Der sechste Kurs startet ins Berufsleben!!

Am 25.07.2019 konnten wir den sechsten Kurs erfolgreicher abgeschlossener Alltagsbetreuer*Innen ins Berufsleben verabschieden. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Zum 5. Mal fanden an der Else-Mayer-Schule Abschlussprüfungen statt

Neun Teilnehmerinnen haben am 25. Juli 2018 unter Aufsicht von Frau Böhm vom Regierungspräsidium Karlsruhe ihr Wissen und Können fabelhaft unter Beweis gestellt. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die neun Frauen, die aus der Türkei, Nigeria, Gambia und Deutschland stammen und VIEL ERFOLG AUF IHREM WEITEREN BERUFSWEG.

Die jüngste Teilnehmerin ist 21 Jahre alt und die Älteste 52 Jahre. Drei der erfolgreichen Absolventinnen wurde neben dem Berufsabschluss auch der Hauptschulabschluss zuerkannt. Einzelne staatlich anerkannte Alltagbetreuerinnen werden von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen, andere schließen eine weitere Ausbildung im pflegerischen Bereich an. 

Neuigkeiten rund um die Schule

2019 ein neues Schuljahr beginnt!

Zum ersten Mal in der Geschichte der Else-Mayer-Schule haben wir sechs junge Männer, die sich für den Beruf des Alltagsbetreuers interessieren und die Ausbildung absolvieren wollen. Endlich scheint der Berufs auch für Männer attraktiver zu werden - und in der Praxis werden die Kollegen gerne gesehen, denn dort sind nach wie vor Frauen das prozentuale Schwergewicht. Viel Erfolg Ihnen allen!

Gruppenbild vor dem Kinderzentrum Maulbronn

Kulturtag am 28.05.2019

Die Schüler*Innen haben eine Hausführung erhalten, wobei sie viel über die Arbeit des Kinderzentrums erfahren durften.

Anschließend ging es noch ins Kloster Maulbronn ebenfalls zu einer Führung.

Auch 2018 ist der Kurs 07 wieder voll!

Am 01.09.2018 starteten wieder 20 neue Schüler*Innen im neuen Schuljahr im Alter von 16 bis 40 Jahre aus 7 verschiedenen Nationen. Melting Pot Else-Mayer-Schule mit einem gemeinsamen Ziel: Einen deutschen Schulabschluss und einen Berufsschulabschluss. Wir wünschen allen Schülern*Innen viel Erfolg!

Neue Ausbildungsklasse an der Else-Mayer-Schule

Kurz nach dem landesweiten Ausbildungsbeginn hat auch die Else-Mayer-Schule am 11. September 2017 wieder ihre Klassenräume geöffnet. Für 16 Schülerinnen und drei Schüler bedeutete dieser Tag die Rückkehr auf die Schulbänke. Während die praktische Ausbildung zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin / zum staatlich anerkannten Alltagsbetreuer in Einrichtungen der stationären und teilstationären Altenhilfe und in der stationären Behindertenhilfe in Pforzheim, dem Enzkreis und dem Kreis Calw stattfindet, wird der theoretische Teil in den Räumlichkeiten der Q-PRINTS&SERVICE gGmbH unterrichtet. Obwohl die neue Schulklasse aus Frauen und Männer zwischen 16 und 49 Jahren und insgesamt acht verschiedenen Nationalitäten besteht, verfolgen alle gemeinsam ein Ziel. Um dieses Ziel zu erreichen wünschen wir allen neuen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und Durchhaltevermögen für die kommenden zwei Jahre.

Acht erfolgreiche Absolventinnen und ein Absolvent der Else-Mayer-Schule in Pforzheim

Am 22. Februar 2017 haben zum vierten Mal seit Bestehen der Else-Mayer-Schule acht Schülerinnen und ein Schüler ihre Abschlussprüfungen erfolgreich bestanden. Seit März 2012 bietet die Else-Mayer-Schule als private Berufsfachschule in Pforzheim unter der Trägerschaft von Q-PRINTS&SERVICE gGMBH die Ausbildung zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin / zum staatlich anerkannten Alltagsbetreuer an. Heike Böhm vom Regierungspräsidium reiste aus Karlsruhe zur mündlichen Prüfung an und überreichte anschließend nicht nur acht Frauen sondern in diesem Jahr auch zum ersten Mal einem jungen Mann das Abschlusszeugnis der Else-Mayer-Schule. Die stolzen Absolventinnen und der Absolvent, alle zwischen 26 und 47 Jahren alt, stammen aus Sri-Lanka, Bosnien-Herzegowina und Deutschland und haben bereits Pläne für die Zukunft. Fünf von ihnen werden vom Ausbildungsbetrieb übernommen, eine Absolventin möchte sich selbstständig machen, eine andere wird eine weitere Ausbildung beginnen. 

Else-Mayer-Schule hat einen Bilderbuchstart hingelegt:

Die Mitglieder des Fördervereins gestalteten erstmals einen Vorkurs

Seit dem 1. September 2016 drücken 17 Frauen und ein Mann aus neun Ländern im Alter zwischen 19 und 51 Jahren gemeinsam die Schulbank, um die zweijährige Ausbildung zur Alltagsbetreuerin/zum Alltagsbetreuer zu absolvieren. Die private Else-Mayer-Schule in Pforzheim bietet den Auszubildenden die Chance, durch die duale Ausbildung nach zwei Jahren einen Berufsabschluss und den Hauptschulabschluss mit zu erwerben.

Erstmals wurde an der Else-Mayer-Schule ein dreiwöchiger Sommerkurs vorgeschaltet, in dem u.a. Teambildung und Schlüsselqualifikationen vermittelt wurden. “Besonders stolz sind wir darauf”, so die Vorsitzende des Fördervereins der Else-Mayer-Schule, Heidi Mall, “dass es gelungen ist, diesen Vorkurs mit kompetenten Mitgliedern des Fördervereins durchzuführen.”

So konnte Astrid Kehder-Mürrle ihre langjährige berufliche Erfahrung einsetzen und mit den Frauen gemeinsam über Kommunikation und gelingende Gesprächsführung reden sowie in praktischen Beispielen und Rollenspielen gewünschte Verhaltensstrategien einüben. Zeitmanagement war das Thema von Bärbel Schubert, die dieses Thema in bewährter kompetenter Weise vermittelte. Rechtsanwalt Rainer Schubert wurde nicht müde, unzählige Fragen zum “kleinen 1x1 der privaten und beruflichen Verträge” zu beantworten. Rainer Bartels wurde für seinen humorigen und dennoch nachdenklichen Beitrag zu “Kunst und Kultur in Pforzheim” mit Gelächter und Beifall bedacht. Mit Entspannungsübungen, die direkt am Arbeitsplatz praktiziert werden können, bereitete Heidi Mall die Teilnehmerinnen auf die körperlichen Belastungen, die die neue Tätigkeit mit sich bringen wird, vor. Die Ärztin Dr. Anna Böss legte in ihrem Kurs “Gesunde Ernährung” den Schwerpunkt auf praxisnahe und kostengünstige Umsetzung der aktuellen Ernährungswissenschaften.

„Wir wünschen den Auszubildenden, dass sie den Elan und die Lernfreude, die sie im Vorkurs gezeigt haben, in die Ausbildung mitnehmen“, sagt die Schulleiterin Andrea Riegraf.

Förderverein für die Else-Mayer-Schule gegründet

Unter Vorsitz von Heidi Mall haben am 2. Juni 2016 18 Gründungsmitglieder den neuen Förderverein der Else-Mayer-Schule gegründet. Vor allem für die Begleitung der Ausbildung, einen Vorkurs, für Lernmittel, Bücher, Klassenfahrten, Bustickets oder den notwendigen Erste-Hilfe-Kurs sollen die zusätzlichen Mittel aus dem Verein bestimmt sein. Zwei Artikel aus dem Kurier und der PZ finden Sie hier online.

Abschlussfeier 2016

Wir beglückwünschen ganz herzlich unsere acht Schülerinnen, die am 24. Februar 2016 ihr Zeugnis zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin überreicht bekommen haben!

Besuch von Ministerin Altpeter in der Else-Mayer-Schule

Im Oktober besuchte die Sozialministerin Katrin Altpeter unsere Schule und informierte sich bei den SchülerInnen über die Ausbildung. Die Klasse hatte einige Praxisbeispiele vorbereitet und diskutierte angeregt mit Frau Altpeter über die Chancen des Berufs. Die Presseartikel können Sie hier downloaden: Kurier und Pforzheimer Zeitung.

Wir begrüßen die neue Schulklasse


Vierzehn Schüler und Schülerinnen haben vor kurzem ihre Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuer/-in an der Else-Mayer-Schule aufgenommen. In den nächsten zwei Schuljahren werden sie lernen, Menschen mit Unterstützungsbedarf in unterschiedlichen Einrichtungen oder zu Hause zu begleiten. Neben der praktischen Arbeit in unseren kooperierenden Einrichtungen lernen die Frauen und Männer auch theoretische Inhalte in unserer Schule in der Simmlerstraße 10. Das Team der Else-Mayer-Schule begrüßt ihre neuen Schüler und Schülerinnen sehr herzlich und wünscht ihnen viel Freude und Erfolg bei ihrer Ausbildung.

Abschlussfeier an der Else-Mayer-Schule


Zehn frischgebackene Absolventinnen der Else-Mayer-Schule wurden gemeinsam von der Schirmherrin Katja Mast und der Landtagsabgeordneten Dr. Marianne Engeser verabschiedet.
Nach zweijähriger Ausbildung erhielten sie den Abschluss als staatlich anerkannte Alltagsbetreuerin und können zukünftig in Einrichtungen des Gesundheitswesens arbeiten. Gleichzeitig feierten die Verantwortlichen die neue staatliche Ankerkennung der privaten Berufsfachschule für Sozialpflege und das Ende der Förderung durch den Europäischen Sozialfonds für Baden-Württemberg. 

Schülerinnen der EMS besuchen das Europäische Parlament

Am 17.9.2014 reiste eine Gruppe von Schülerinnen nach Straßburg und besuchte dort unter anderem das Europäische Parlament und unseren EU Abgeordneten Daniel Caspary. Wir danken ihm herzlich für den Empfang und den Einblick in seine spannende politische Arbeit!

März 2014
Neues Schuljahr startet an der Else-Mayer-Schule

Zwölf Schülerinnen haben Anfang März 2014 ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Alltagsbetreuerin an der Else-Mayer-Schule aufgenommen. In den nächsten zwei Schuljahren werden sie lernen, Menschen mit Unterstützungsbedarf in unterschiedlichen Einrichtungen oder zu Hause zu begleiten. Neben der praktischen Arbeit in unseren kooperierenden Einrichtungen lernen die Frauen auch theoretische Inhalte in unserer Schule in der Simmlerstraße 10. Das Team der Else-Mayer-Schule begrüßt ihre neuen Schülerinnen sehr herzlich und wünscht ihnen viel Freude und Erfolg bei ihrer Ausbildung.

Februar 2014
Zeugnisübergabe an der Else-Mayer-Schule

Die ersten Alltagsbetreuerinnen haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Mit einem Festakt in den Räumlichkeiten der 2012 gegründeten Else-Mayer-Schule in der Simmlerstraße in Pforzheim bekamen die Schülerinnen ihre Zeugnisse überreicht. Sie sind jetzt staatlich anerkannte Alltagsbetreuerinnen und haben zusätzlich ihren Hauptschulabschluss geschafft. Die Schulleiterin Andrea Riegraf und ihre Kollegin Mechthild Ruhl zeigten sich äußerst zufrieden mit dem Erfolg ihrer Schülerinnen. „Wir sind stolz auf unseren ersten Jahrgang und wünschen den Frauen viel Erfolg in ihrem zukünftigen Berufsleben“, so Andrea Riegraf. Die Grußworte sprach die Schirmherrin der Schule, Bundestagsabgeordnete Katja Mast. Auch die Landtagsabgeordnete Dr. Marianne Engeser, Heike Böhm vom Regierungspräsidium Karlsruhe und Familie Mohr-Mayer besuchten die Abschlussveranstaltung.

© 2012 e,m.s! Else-Mayer-Schule Pforzheim / Impressum Top